Startseite
soziale Netzwerke

Soziales Netzwerke

“Das Engagement der Kirche in den sozialen Netzwerken ist eine Möglichkeit für alle, die es wollen, ihr zuzuhören.”, - der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion.

“Die Mission der Kirche kann und muss im Internet weit verbreitet. Blogs, soziale Netzwerke- alles gibt uns die neuen Möglichkeiten für christliche Verkündigung. Abwesend zu sein bedeutet unsere Hilflosigkeit und unsere Unwilligkeit der Rettung von unseren Brüdern zuzugeben. Jetzt, wenn in der sozialen Netzwerken so ein großes zwar nicht sehr gesundes Interesse auf das kirchliche Leben gezeigt wird, ist es unsere Pflicht es zum Guten umzukehren, alle Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Jugendlichen von Christ wissen, damit sie die Wahrheit über das Leben von den Leuten in der Kirche wissen.”

Seine Heiligkeit der Patriarch von Moskau und ganz Russland Kyrill

Der Geschäftsführer der Ukrainischen Orthodoxen Kirche traf sich mit den Vorstehern der in Oblast Riwne weggenommenen Kirchen

08.03.2021

“Die Ukrainische Orthodoxe Kirche ist die nationale Kirche der Ukraine, die die Mehrheit der orthodoxen Gläubigen des Landes vereinigt"

07.03.2021

Metropolit Hilarion: die Versuche von den USA die Demokratie in den Ländern des Nahen Ostens zu "fördern" haben den Zustand der Christen drastisch erschwert

07.03.2021

Die Gottesdienste in der Kirchen von Estland werden im März ohne die Teilnahme der Gläubigen gehalten

04.03.2021

In der orthodoxen Pfarrei in Südkorea wurde den 121. Jahrestag ab Tag der ersten Liturgie in diesem Land

04.03.2021

Der Patriarch von Serbien: wir sind für die Kanons, einschließlich was die Situation in der Ukraine betrifft

03.03.2021

Von den Spaltungen als Instrument der Geopolitik erzählte der stellvertretende Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

01.03.2021

Metropolit Hilarion: die Kirchen und religiösen Gemeinden werden zu den Zielen der LGBT-Gemeinschaft

28.02.2021

Metropolit Hilarion: der Patriarch von Konstantinopel hat keine Gemeinde in der Ukraine

27.02.2021

Der Einfluss der Pandemie auf den Dienst der Kirchen in Russland und Deutschland haben auf der Online-Konferenz besprochen

24.02.2021

Metropolit Hilarion: die Christen des Nahen Ostens brauchen unser Mitleid und Gebet

22.02.2021

Das Ziel der Kritiker von der Außentätigkeit der Russischen Orthodoxen Kirche sei die Zerrüttung der kirchlichen Situation, so Metropolit Hilarion

22.02.2021

Die Vertreter der weggenommenen Kirchen der Ukrainischen Orthodoxen Kirche haben die Staatsführung angesprochen

22.02.2021

Dem Gottesdienst der aus ihrer Kirche vertriebenen Pfarrei in Sakarpattja hat der Erzbischof vorgestanden

22.02.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen hat von der Stellung des Patriarchen von Konstantinopel zu anderen Landeskirchen erzählt

22.02.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden