Startseite Nachrichten
Noch ein Heft der Zeitschrift “Die Fragen von…

Noch ein Heft der Zeitschrift “Die Fragen von Theologie” für das Jahre 2021 wird veröffentlicht

Das für das Jahr 2021 zweite Heft der Zeitschrift “Die Fragen von Theologie” ist veröffentlicht worden. Das ist eine internationale theologische Zeitschrift, die zur Liste der rezensierten Ausgaben von der Obersten Attestierungskommission beim Bildungsministerium Russlands, der Reihe der russischen und internationalen Datenbanken gehört und von der Staatlichen Universität von St.-Petersburg und Postgratuiertenschule verlegt wird.

Dieses Heft öffnet das Interview des Vorsitzenden der Synodalen biblisch- theologischen Kommission, des Rektors der Postgratuiertenschule des Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion dem Mitglied der Redaktionsleitung der Zeitschrift A.I. Kjirlezjew. Im Gespräch geht es um die Kernprobleme der Entwicklung von Theologie in den kirchlichen und säkularen Dimensionen. Der zweite Teil des Gesprächs stellt Metropoliten Hilarion als Theologen dar, erzählt von seinem Weg und Werken im Bereich von Theologie, seinen wissenschaftlichen Interessen und Plänen.

Nächste Zusammenstellung der Artikel wird den verschiedenen Aspekten von Theologie gewidmet. In den Artikeln von N.U. Rajewskaja und dem Mönchpriester Irinej (Pikowski) werden die Fragen der Bibelwissenschaft analysiert: im ersten Artikel wird die Dynamik der Bildung vom Verbot der Darstellungen im alten Judentum, die sich abschließend zum VII. Jahrhundert ergeben hat; der Autor des zweiten Artikels erörtert Psalm 120 (121) vom Standpunkt von Liturgik.

Der Text von N.K. Antonow stellt sich den großen analytischen Überblick der Forschungen dar, die dem Thema vom Priestertum in den Werken des Hl. gregor von Nazianz gewidmet werden, und ist den russischen Patrologen, vornehmlich den Magistern und Aspiranten nützlich.

Das Heft setzt sich mit dem Artikel von W.L. Iwanow über Duns Scot- die Kernpersönlichkeit der mittelalterlichen westlichen Theologie fort. Dieser schwierige, hochqualifizierte Text nicht nur zeigt umfassend den feinen Begriff vom Innermodus, der eine große Rolle in der Theologie von Duns spielt, sondern auch gibt dem Leser die Vorstellung über das aktuelle Niveau von historisch- theologischen Forschungen der Scholastik.

Der Artikel von L.I. Dementjev macht den Leser mit solchem wenig bekannten Thema wie die Verehrung der Heiligen in gegenwärtigen Anglikanismus bekannt. Dieser mengenmäßig kleine Text ist ganz informativ; man muss besonders den von dem Autor unternommenen Versuch der Umdichtung einer der Antheme erwähnen.

Die Zusammenarbeit von A.W. Lukjanow und M.A. Puschkarewa erörtert die Aussagen von I.G. Fichte über Religion und die Haltung, die er in entsprechenden Diskussionen seiner Zeit einnahm.

Im Zusammenhang der jetzt führenden Streiten über die Methodologie der theologischen Forschungen ist der Artikel von Priester Alexi Wasiljew “Die Methoden der akademischen Theologie (pro et contra von Bernard Lonergan)” sehr aktuell. Der Autor erörtert die Grundlegungen der methodologischen Position von dem Jesuiten von Kanada und fängt mit Polemik mit ihm an, wo er seine eigenen Thesen von der entsprechenden wissenschaftlichen Arbeit in diesem Bereich aufstellt.
Das Heft beendet der Artikel von A.M. Bogatschew, A.M. Priluzkij und G.I. Tepljich, wo der Versuch unternommen wird das extremistische Benehmen aus Sicht der Psychologie und Theologie zu analysieren und der antiextremistische Potenzial der theologischen Ausbildung wird betrachtet.


Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Teilen:
Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Übelkräfte zerreißen die Einheit der Orthodoxen Kirchen

29.08.2021

Die Begrüßung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill den Teilnehmern des Festivals “Russland- Griechenland. Zusammen durch die Jahrhunderte”

21.08.2021

Das Beileid von Patriarchen Kyrill in Zusammenhang mit dem Tod der Leute wegen des Berstens vom Treibstofflager in Libanon

16.08.2021

Die Beglückwünschung des Patriarchen dem Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion zu seinem 55. Geburtstag

24.07.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leitet die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

15.06.2021

Die Osterbotschaft Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill auf 25 Sprachen veröffentlicht

01.05.2021

Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL an die Oberhirten, Hirten, Diakone, Mönche, Nonnen und alle gläubigen Kinder der Russischen Orthodoxen Kirche

01.05.2021

Das Wort Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrills auf der Sitzung des Heiligen Synods am 13. April 2021

13.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Die Ostergratulation Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrills den Oberhäuptern der ausländischen Kirchen

04.04.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leite online die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

26.03.2021

Die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats fand online zum ersten Mal statt

11.02.2021

Der Präsident Russlands gratulierte Patriarchen Kyrill zum Jahrestag der Inthronisation

01.02.2021

Vorsitzender der Regierung der Russischen Föderation Michail Mischustin gratulierte Seiner Heiligkeit dem Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill I. zum zehnten Jahrestag der Inthronisation

01.02.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit dem Rektor der HSE- Universität

21.09.2021

Metropolit Hilarion: Konstantinopel vergreift sich am fremden Eigentum

20.09.2021

Metropolit Hilarion: der Patriarch von Konstantinopel erhebt Ansprüche auf die besondere Vorrechte, die den päpstlichen ähnlich sind

19.09.2021

Metropolit Hilarion: die Versuche in der Reihe der Länder des postsowjetischen Raums die russische Sprache auszurotten verletzen die Menschenrechte

19.09.2021

Die rumänische Übersetzung des Buches vom Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion “Das heilige Geheimnis der Kirche” wird veröffentlicht

14.09.2021

Metropolit Hilarion: den Leuten Musik zu hören zu verbieten ist so gut wie ihnen Wasser zu trinken zu verbieten

13.09.2021

Metropolit Hilarion fordert auf sich bei den Wahlen von der inneren Stimme leiten zu lassen

13.09.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Botschafter Russlands in Ungarn

07.09.2021

Metropolit Hilarion: der schändliche Besuch von Patriarchen Bartholomäus in die Ukraine demonstriert der Welt die Früchte seiner Taten

06.09.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion wird mit dem Ehrenzeichen des Außenministeriums “Für Zusammenwirken” ausgezeichnet

03.09.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Vorsteher der Orthodoxen Kirche von Jerusalem

05.08.2021

Die Auszeichnung des Patriarchen wird dem russischen Diplomaten überreicht

02.08.2021

Metropolit Hilarion: die Spaltungsstrukturen sind die falsche “Schattenorthodoxie”

01.08.2021

Metropolit Hilarion: heute ist gerade das Christentum die verfolgste Religion in der Welt

01.08.2021

Metropolit Hilarion: der Tag der Taufe der Rus ist das Fest von der ganzen millionenköpfigen Russischen Orthodoxen Kirche

31.07.2021

Page is available in the following languages
Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب