Startseite Nachrichten
Metropolit Hilarion: der staatliche Sekretär von&n…

Metropolit Hilarion: der staatliche Sekretär von den USA zeigt, dass “Die OKU” ein politisches Projekt ist

Epiphany Dumenko, das Oberhaupt der Spalterorganisation “ Die Orthodoxe Kirche der Ukraine” ist zum einzigen Vertreter der religiösen Struktur geworden, mit dem sich der staatliche Sekretär von den USA Anthony Blinken während seines Visits in die Ukraine getroffen hat. Wobei, wie die Spalter sagen, wurde die besondere Aufmerksamkeit der Frage der Umsetzung der Gemeinden von der kanonischen Ukrainischen Orthodoxen Kirche in “ die Orthodoxe Kirche der Ukraine” gelenkt. Schon bald nach dem Visit des ranghohen Vertreters der amerikanischen Administration löste sich in der Ukraine eine neue Welle der Versuche aus die Kirchen der kanonischen Kirche wegzunehmen.

Wie der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion meint, sei diese Folge von Ereignissen keine zufällige Koinzidenz.

“Die Tatsache, dass sich der staatliche Sekretär von den USA mit dem Führer der Spaltung traf, doch sich weder mit dem Oberhaupt der kanonischen Kirche noch mit den moslemischen oder jüdischen religiösen Führern traf, zeigt uns noch einmal, dass “Die OKU” das Projekt von den USA ist, das politische Projekt von Anfang bis Ende”,- sagte der Hierarch in der Sendung “ Kirche und Welt”.

Metropolit Hilarion unterstrich, dass “Die OKU” von den Amerikanern errichtet worden sei, “um noch einmal das Prinzip “teile und herrsche”, das sie sich zur Richtlinie gemacht haben, darzustellen”.

“ Auf solche Weise ist die Abteilung, die auf dem politischen Niveau geschah, auch auf dem kirchlichen Niveau geschehen, und der Mensch, der diesen amerikanischen Plan verwirklicht haben, war der Patriarch von Konstantinopel Bartholomäus. Seine Abhängigkeit von den USA ist nicht zu übersehen, alle wissen das- eigentlich wird die von niemandem verheimlicht”,- legte Metropolit Hilarion fest.


Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Поделиться:
Metropolit Hilarion vergleicht die Gesetze von der Genderselbstidentifizierung mit dem Märchen vom nackten König

13.06.2021

Metropolit Hilarion: der Schaffenswille ist für mich “eine Art Nebenprodukt” des Dienstes an der Kirche

13.06.2021

Metropolit Hilarion: alles in meinem Leben verdanke ich der Kirche

10.06.2021

Metropolit Hilarion: die Predigt Christi und des Evangeliums sind die Sachen, den ich mein Leben gewidmet habe

09.06.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion wird mit dem Nationalpreis der Russischen Föderation ausgezeichnet

09.06.2021

Metropolit Hilarion: “Die OKU” ist gegründet, einen Keil zwischen dem russischen und ukrainischen Volk auf religiösem Niveau zu treiben

06.06.2021

Metropolit Hilarion: Russland und die USA sind für die Erhaltung des Friedens in der Welt verantwortlich

06.06.2021

Metropolit Hilarion erzählt von den Dokumenten, die zur Erörterung des Bischofskonzils vorgelegt werden

05.06.2021

Das Buch des Metropoliten Hilarion “Evangelium von Dostojewski” wird veröffentlicht

04.06.2021

Die orthodoxe Ausbildung näht sich heute der säkularen Ausbildung, so Metropolit Hilarion

30.05.2021

Metropolit Hilarion: jeder Mensch muss gesetzlich das Recht auf Leben haben

30.05.2021

Metropolit Hilarion: wenn Patriarch Bartholomäus der Russischen Kirche vorwirft, versucht er seine antikanonischen Taten zu rechtfertigen

29.05.2021

Metropolit Hilarion: die Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen verteidigt die heiligen Grenzen unserer Kirche

24.05.2021

Metropolit Hilarion: die Russische Orthodoxe Kirche betet um Frieden in Jerusalem

23.05.2021

Metropolit Hilarion: der staatliche Sekretär von den USA zeigt, dass “Die OKU” ein politisches Projekt ist

23.05.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden