Startseite Nachrichten
Der Metropolit von Borispol und Brauerei Anto…

Der Metropolit von Borispol und Brauerei Antoni: jetzt wird die “neue Orthodoxie” geschaffen, die dem Glauben der Kirche fremd ist

Geschäftsführer der Ukrainischen Orthodoxen Kirche der Metropolit von Borispol und Brauerei Antoni betonte, dass es besonders wichtig für die orthodoxen Ukrainer sei jetzt dem wahren Glauben die Treu zu bewahren, wenn in die Lehre der Kirche versucht werde die für sie fremden Neuerungen einzugeben.

Die kirchliche Situation in der Ukraine sei nicht nur die Frage des Überlebens der Ukrainischen Orthodoxen Kirche, sondern auch der Anreger der Situation in der ganzen Welt, wenn man der Kirche “die neue Orthodoxie”aufzudrängen versuche, sagte Metropolit Antoni im Kommentar dem ukrainischen Informationsfernseherkanal “Перший незалежний”.

Laut den Worten von dem Metropoliten, habe die Treue dem orthodoxen Glauben den Ukrainern immer geholfen ihre Identität zu bewahren, aber jetzt hänge von dieser Treue die Situation in der ganzen orthodoxen Welt ab.

“Jetzt sehen wir in der orthodoxen Welt die Tendenzen, wenn die Prinzipien des kanonischen Rechts, disziplinarischen Lebens und sogar des Glaubens ersetzt werden- um die Schwerpunkte zu versetzen,- betonte der Metropolit.- Und ich würde sagen, dass einige “neue Orthodoxie” geschaffen wird, die der Orthodoxen Kirche überhaupt unbekannt ist. Deshalb ist es für die orthodoxe Ukraine die Frage des Überlebens nicht nur von uns wie orthodoxen Leuten in der Ukraine- jetzt sind wir der Anreger der Situation in der orthodoxen Welt”.

Viele sehen auf die Ukraine, darauf, wie sich die kirchliche Situation entwickle, unterstrich der Geschäftsführer der Ukrainischen Orthodoxen Kirche. “ Unser Volk, Gott sei dank, ist meistens der Ukrainischen Orthodoxen Kirche treu und es zeugt davon mit “seinen Füßen”, weil die Leute in die Kirchen gehen, Tausende, Hunderttausende gehen auf die Kreuzumzüge,- sagte er. - Es ist genau die Bezeugung ( der Unterstützung der Ukrainischen Orthodoxen Kirche)- ungeachtet der bestellten Meinungsumfragen, die künstlich geschaffen werden, um unsere Gesellschaft davon zu überzeugen, dass sich die Ukrainische Orthodoxe Kirche mengenmäßig verringert, dass wir keine Befürworter haben”.

Laut den Worten von Metropoliten Antoni zeugen die Kirche, der Gottesdienst, der Kreuzumzug von der wahren Lage in der ukrainischen Orthodoxie, weil die Mehrheit der Ukrainer die Gläubigen der Ukrainischen Orthodoxen Kirche seien.


die Union von den orthodoxen Journalisten/
Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Teilen:
Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leitet die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

10.11.2022

Die Begrüßung des Heiligsten Patriarchen Kyrill den Teilnehmern des internationalen interreligiösen Forums G20 "Religion als die Quelle der Lösung von globalen Problemen”

02.11.2022

Der Heiligste Patriarch Kyrill trifft sich mit dem stellvertretenden Generalsekretär des ÖRK Erzpriester Johannes Sauka

18.10.2022

Der Heilige Synod betrachtet die Reihe von den Fragen im Bereich der kirchlichen Außenbeziehungen

13.10.2022

Das Treffen des Heiligsten Patriarchen Kyrill mit den Mitgliedern des Ausschusses zum Dialog zwischen der Russischen Orthodoxen Kirche und der Koptischen Kirche findet statt

20.09.2022

Der Heiligste Patriarch Kyrill beantwortet die Fragen der Teilnehmer des IX. Festivals “Glaube und Wort”

22.10.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus ist in die Spaltung ausgebrochen

27.09.2021

Der erste Arbeitstag des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche kommt zu Ende

23.09.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Übelkräfte zerreißen die Einheit der Orthodoxen Kirchen

29.08.2021

Die Begrüßung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill den Teilnehmern des Festivals “Russland- Griechenland. Zusammen durch die Jahrhunderte”

21.08.2021

Das Beileid von Patriarchen Kyrill in Zusammenhang mit dem Tod der Leute wegen des Berstens vom Treibstofflager in Libanon

16.08.2021

Die Beglückwünschung des Patriarchen dem Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion zu seinem 55. Geburtstag

24.07.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leitet die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

15.06.2021

Die Osterbotschaft Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill auf 25 Sprachen veröffentlicht

01.05.2021

Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL an die Oberhirten, Hirten, Diakone, Mönche, Nonnen und alle gläubigen Kinder der Russischen Orthodoxen Kirche

01.05.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen beteiligt sich an der Sitzung des Verwaltungsrates der Unterstützung- und Rechtsschutzesstiftung der Mitbürger im Ausland

30.11.2022

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen hält den Vortrag während der Konferenz des Internationalen Debattierclubs "Waldai" “Religiöse Vielfältigkeit und nationale Einigkeit”

24.11.2022

Der Vortrag des Metropoliten von Wolokolamsk Antonius auf der Konferenz “Die religiöse Zusammenarbeit zwischen den Ländern als eine der Grundlagen des Friedens und der Entwicklung”

24.11.2022

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen hat das Treffen zu Problemen der Mitbürger im Ausland ausgetragen

22.11.2022

Die Sitzung der Rates für die Zusammenarbeit mit religiösen Vereinigungen unter dem Präsidenten der Russischen Föderation findet statt

28.10.2022

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen beteiligt sich an der Eröffnung des interreligiösen Forums in Rom

24.10.2022

Der Heiligste Patriarch Kyrill trifft sich mit dem stellvertretenden Generalsekretär des ÖRK Erzpriester Johannes Sauka

18.10.2022

Der Heilige Synod betrachtet die Reihe von den Fragen im Bereich der kirchlichen Außenbeziehungen

13.10.2022

Die Rede des Metropoliten von Wolokolamsk Antonius während der abschließenden Sitzung des VII. Kongresses der Führer von traditionellen und Weltreligionen

15.09.2022

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen beteiligt sich an der Eröffnung des VII. Kongresses der Führer von traditionellen und Weltreligionen

14.09.2022

Der Kommentar des Metropoliten von Wolokolamsk Antonius in Zusammenhang mit dem Erlass des Dokuments der ORK "Der Krieg in der Ukraine, Frieden und Gerechtigkeit in der europäischen Region"

08.09.2022

Der Kommentar des Oberhaupts der Delegation der Russischen Orthodoxen Kirche auf der XI. Versammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen

31.08.2022

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Sekretär des Heiligen Stuhls für Beziehungen mit Staaten

04.08.2022

Das Treffen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen mit dem Oberhaupt des Außenministeriums findet statt

11.07.2022

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit den Vertretern der Gemeinschaft Sant’Egidio

20.10.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب