Startseite Nachrichten
Metropolit Hilarion: Russland und die USA sin…

Metropolit Hilarion: Russland und die USA sind für die Erhaltung des Friedens in der Welt verantwortlich

Russland und die USA haben mehr Berührungspunkte als man beim oberflächlichen Hinschauen denken könne, betonter der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion, als er während der Sendung “Kirche und Welt” auf die Frage der Moderatorin E. Grachewa nach seinen Erwartungen von dem bald kommenden Treffen der russischen und amerikanischen Präsidenten antworte.

“ Es ist genug sich daran zu erinnern, dass wir Nachbarn sind: wir werden nur von 4 Kilometern der Beringstraße abgegrenzt- es ist der Abstand, den eine mutige russische Frau schwimmend überbrückt hat”,- unterstrich der Hierarch.
Er bewies auch auf die Einheit des christlichen Erbes: “ Vor kurzem habe ich das Buch des Metropoliten Kliment von Orthodoxie auf Alaska nachgelesen. So viele Mühen haben unsere russischen Missionare auf die Predigt unter der einheimischen Bevölkerung verwenden! Mehr als 100 Jahre hat die russische Mission auf Alaska gehandelt und sie viele gute Ernten gebracht”.

“Aber vielleicht ist es am bedeutendsten, worüber es sehr wichtig ist in heutiger Situation zu sagen, dass Russland und die USA zwei große Mächte sind, die auch oft Supermächte genannt werden, und sie die Verantwortung für die Erhaltung des Friedens in der Welt tragen”,- sagte Metropolit Hilarion.

Der Metropolit bewies darauf, dass das bis heute prekäre Gleichgewicht anhand der konstruktiven Beziehungen zwischen einigen globalen Playern- den USA, Russland, China und einigen anderen Ländern gehalten werde.
“Wenn dieses Gleichgewicht gehalten wird, wenn die Länder ihre eigenen Interesse bewahren und gleichzeitig den Frieden in der Welt erhalten können, ist es am wichtigsten, was wir während des kommenden Treffens von den Präsidenten und während der zukünftigen Verhandlungen, die beide auf höchster und anderen Ebenen stattfinden, leisten können”,- meinte Metropolit Hilarion.


Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen


Поделиться:
Metropolit Hilarion: als Patriarch Bartholomäus solche Entscheidungen getroffen haben, die der Russischen Kirche Schaden zugefügt haben, wird es unmöglich über die guten Beziehungen zu sprechen

20.06.2021

Metropolit Hilarion vergleicht die Gesetze von der Genderselbstidentifizierung mit dem Märchen vom nackten König

13.06.2021

Metropolit Hilarion: der Schaffenswille ist für mich “eine Art Nebenprodukt” des Dienstes an der Kirche

13.06.2021

Metropolit Hilarion: alles in meinem Leben verdanke ich der Kirche

10.06.2021

Metropolit Hilarion: die Predigt Christi und des Evangeliums sind die Sachen, den ich mein Leben gewidmet habe

09.06.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion wird mit dem Nationalpreis der Russischen Föderation ausgezeichnet

09.06.2021

Metropolit Hilarion: “Die OKU” ist gegründet, einen Keil zwischen dem russischen und ukrainischen Volk auf religiösem Niveau zu treiben

06.06.2021

Metropolit Hilarion: Russland und die USA sind für die Erhaltung des Friedens in der Welt verantwortlich

06.06.2021

Metropolit Hilarion erzählt von den Dokumenten, die zur Erörterung des Bischofskonzils vorgelegt werden

05.06.2021

Das Buch des Metropoliten Hilarion “Evangelium von Dostojewski” wird veröffentlicht

04.06.2021

Die orthodoxe Ausbildung näht sich heute der säkularen Ausbildung, so Metropolit Hilarion

30.05.2021

Metropolit Hilarion: jeder Mensch muss gesetzlich das Recht auf Leben haben

30.05.2021

Metropolit Hilarion: wenn Patriarch Bartholomäus der Russischen Kirche vorwirft, versucht er seine antikanonischen Taten zu rechtfertigen

29.05.2021

Metropolit Hilarion: die Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen verteidigt die heiligen Grenzen unserer Kirche

24.05.2021

Metropolit Hilarion: die Russische Orthodoxe Kirche betet um Frieden in Jerusalem

23.05.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden