Startseite Nachrichten
Der Interreligiöse Rat Russlands gibt ein Sta…

Der Interreligiöse Rat Russlands gibt ein Statement in Zusammenhang mit dem Angriff auf die Schule in Kazan ab

Die Mitglieder des Interreligiösen Rats Russlands haben ihr tiefes Beileid in Zusammenhang mit dem bewaffneten Angriff auf die Schule № 175 in Kazan ausgesprochen, wo acht Schüler und zwei Lehrerinnen zum Opfer gefallen sind. In der Aussage des Interreligiösen Rats Russlands wird das Folgende gesagt:

Wir, die Führer und Vertreter der traditionellen religiösen Gemeinden Russlands, haben in tiefer Trauer vom bewaffneten Angriff auf die Schule № 175 in Kazan erfahren.

Diesen grausamen Angriff hat ein 19 Jahre alter Student gemacht, der vom Hass auf Leute getragen war. Und alles ist in der Schule passiert, wo er einmal studiert hatte.

Es ist für uns klar, dass der Mörder diese Entscheidung wegen des Mangels vom religiösen Glauben getroffen hat. Diese Tragödie weist darauf hin, dass in der Gesellschaft, besonders unter den Jugendlichen es sehr wichtig ist die geistigen Grundlagen zu entwickeln und festigen. Nur auf solche Weise können wir die Jugendlichen vor Radikalismus und geistiger Leere behüten, die, wie wir leider gesehen haben, sehr schnell mit falschen, menschenfeindlichen Werten gefüllt wird. Das Interreligiösen Rat Russlands ist bereit durch gemeinsame Anstrengungen der Gemeinden von traditionellen Religionen zur Erziehung der Jugendlichen im Sinn der gegenseitigen Achtung und Nächstenliebe beizutragen.

An diesen traurigen Tagen haben wir an Beileid mit dem Volk von Tatarstan teil.

Wir sprechen unser tiefes Beileid denen aus, die die Angehörigen verloren haben.

Wir wünschen den verletzten Leuten baldige Genesung.


Die Mitglieder des Präsidiums des Interreligiösen Rats Russlands:

Vorsitzender der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion

Vorsitzender der Zentralen geistlichen Verwaltung der Muslime Russlands (ZDUM) Schejch-ul-Islam Talgat Tadschuddin

Vorsitzender des Koordinationszentrums der Muslime des Nordkaukasus Mufti Ismail Alijewitsch Berdijew

Vorsitzender der Geistlichen Verwaltung der Muslime der Republik Tatarstan Mufti Kamil Samigullin

Oberrabbiner von Russland ( FJGR) Berel Lazar

Oberrabbiner von Russland ( KEROOR) Adolf Schajewitsch

das Oberhaupt der Buddhistischen Traditionellen Sangha Russlands Pandito Hambo-Lama Damba Ajuschejew


Exekutivsekretär des Interreligiösen Rats Russlands Priester Dimitriy Saphonov

Teilen:
Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Übelkräfte zerreißen die Einheit der Orthodoxen Kirchen

29.08.2021

Die Begrüßung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill den Teilnehmern des Festivals “Russland- Griechenland. Zusammen durch die Jahrhunderte”

21.08.2021

Das Beileid von Patriarchen Kyrill in Zusammenhang mit dem Tod der Leute wegen des Berstens vom Treibstofflager in Libanon

16.08.2021

Die Beglückwünschung des Patriarchen dem Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion zu seinem 55. Geburtstag

24.07.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leitet die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

15.06.2021

Die Osterbotschaft Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill auf 25 Sprachen veröffentlicht

01.05.2021

Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL an die Oberhirten, Hirten, Diakone, Mönche, Nonnen und alle gläubigen Kinder der Russischen Orthodoxen Kirche

01.05.2021

Das Wort Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrills auf der Sitzung des Heiligen Synods am 13. April 2021

13.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Die Ostergratulation Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrills den Oberhäuptern der ausländischen Kirchen

04.04.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leite online die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

26.03.2021

Die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats fand online zum ersten Mal statt

11.02.2021

Der Präsident Russlands gratulierte Patriarchen Kyrill zum Jahrestag der Inthronisation

01.02.2021

Vorsitzender der Regierung der Russischen Föderation Michail Mischustin gratulierte Seiner Heiligkeit dem Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill I. zum zehnten Jahrestag der Inthronisation

01.02.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit dem Rektor der HSE- Universität

21.09.2021

Metropolit Hilarion: Konstantinopel vergreift sich am fremden Eigentum

20.09.2021

Metropolit Hilarion: der Patriarch von Konstantinopel erhebt Ansprüche auf die besondere Vorrechte, die den päpstlichen ähnlich sind

19.09.2021

Metropolit Hilarion: die Versuche in der Reihe der Länder des postsowjetischen Raums die russische Sprache auszurotten verletzen die Menschenrechte

19.09.2021

Die rumänische Übersetzung des Buches vom Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion “Das heilige Geheimnis der Kirche” wird veröffentlicht

14.09.2021

Metropolit Hilarion: den Leuten Musik zu hören zu verbieten ist so gut wie ihnen Wasser zu trinken zu verbieten

13.09.2021

Metropolit Hilarion fordert auf sich bei den Wahlen von der inneren Stimme leiten zu lassen

13.09.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Botschafter Russlands in Ungarn

07.09.2021

Metropolit Hilarion: der schändliche Besuch von Patriarchen Bartholomäus in die Ukraine demonstriert der Welt die Früchte seiner Taten

06.09.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion wird mit dem Ehrenzeichen des Außenministeriums “Für Zusammenwirken” ausgezeichnet

03.09.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Vorsteher der Orthodoxen Kirche von Jerusalem

05.08.2021

Die Auszeichnung des Patriarchen wird dem russischen Diplomaten überreicht

02.08.2021

Metropolit Hilarion: die Spaltungsstrukturen sind die falsche “Schattenorthodoxie”

01.08.2021

Metropolit Hilarion: heute ist gerade das Christentum die verfolgste Religion in der Welt

01.08.2021

Metropolit Hilarion: der Tag der Taufe der Rus ist das Fest von der ganzen millionenköpfigen Russischen Orthodoxen Kirche

31.07.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب