Startseite Nachrichten
Der Synod weist auf den kanonischen Mangel der&nbs…

Der Synod weist auf den kanonischen Mangel der Weihe von dem Hierarchen des Patriarchats von Konstantinopel hin, an der sich der Spalter beteiligt hat

Am 21. März 2021 in der Georgskathedrale in Istanbul habe der Patriarch von Konstantinopel Bartholomäus zusammen mit den Hierarchen der Patriarchate von Konstantinopel und von Alexandrien sowie mit dem Vertreter der Spaltungsgemeinde der Ukraine, der keine kanonische Weihe habe, die Weihe des Metropoliten von Sarandaekklisia Andrej geleitet,was von der Veröffentlichung der Fotos bestätigt werde, wie die Medien berichten.

Davon erzählte der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion am 13. April auf der Sitzung des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche.

Als der Heilige Synod sein Bedauern über die Teilnahme des Menschen, der keine kanonische Weihe hat, an der Weihe im Patriarchat von Konstantinopel aussprach, betonte der Synod, dass “ dieses Ereignis die Spaltung in der orthodoxen Welt verschlimmert”.

“Denn die kanonische Weihe des Metropoliten von Sarandaekklisia Andrej mangelhaft ist, ist es nicht möglich zusammen mit ihm den Gottesdienst zu halten, wenn die eucharistische Gemeinschaft mit dem Patriarchat von Konstantinopel wiederhergestellt wird. Das betrifft auch alle Geistlichen, die dieser Metropolit mit der Zeit vielleicht weihen kann”,- wird in der Anordnung des Synods der Russischen Orthodoxen Kirche gesagt.


Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Поделиться:
Metropolit Hilarion vergleicht die Gesetze von der Genderselbstidentifizierung mit dem Märchen vom nackten König

13.06.2021

Metropolit Hilarion: der Schaffenswille ist für mich “eine Art Nebenprodukt” des Dienstes an der Kirche

13.06.2021

Metropolit Hilarion: alles in meinem Leben verdanke ich der Kirche

10.06.2021

Metropolit Hilarion: die Predigt Christi und des Evangeliums sind die Sachen, den ich mein Leben gewidmet habe

09.06.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion wird mit dem Nationalpreis der Russischen Föderation ausgezeichnet

09.06.2021

Metropolit Hilarion: “Die OKU” ist gegründet, einen Keil zwischen dem russischen und ukrainischen Volk auf religiösem Niveau zu treiben

06.06.2021

Metropolit Hilarion: Russland und die USA sind für die Erhaltung des Friedens in der Welt verantwortlich

06.06.2021

Metropolit Hilarion erzählt von den Dokumenten, die zur Erörterung des Bischofskonzils vorgelegt werden

05.06.2021

Das Buch des Metropoliten Hilarion “Evangelium von Dostojewski” wird veröffentlicht

04.06.2021

Die orthodoxe Ausbildung näht sich heute der säkularen Ausbildung, so Metropolit Hilarion

30.05.2021

Metropolit Hilarion: jeder Mensch muss gesetzlich das Recht auf Leben haben

30.05.2021

Metropolit Hilarion: wenn Patriarch Bartholomäus der Russischen Kirche vorwirft, versucht er seine antikanonischen Taten zu rechtfertigen

29.05.2021

Metropolit Hilarion: die Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen verteidigt die heiligen Grenzen unserer Kirche

24.05.2021

Metropolit Hilarion: die Russische Orthodoxe Kirche betet um Frieden in Jerusalem

23.05.2021

Metropolit Hilarion: der staatliche Sekretär von den USA zeigt, dass “Die OKU” ein politisches Projekt ist

23.05.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden