Startseite Nachrichten
Metropolit Hilarion: in den westlichen Ländern wir…

Metropolit Hilarion: in den westlichen Ländern wird die Geschlechterideologie den Kindern von Vorschulalter beigebracht

In dem amerikanischen Staat Kalifornien wird der Gesetzentwurf vorgelegt, laut dem die Abteilungen mit den Kinderspielzeugen in Supermärkten "geschlechtsneutral" werden, und die Einteilung der Spielzeuge für Mädchen und Jungen in verschiedene Regale wird als Diskriminierung aufgrund des Geschlechts betrachtet.

Der Meinung des Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion nach, seien solche gesetzlichen Initiativen die Folge des Aufzwingens der Geschlechterideologie in den Ländern des Westens, die vermute, dass das psychologische Geschlecht des Menschen mit seinem biologischen Geschlecht nicht übereinstimmen könne, dass die Geschlechtszugehörigkeit nicht etwas sei, was dem Menschen von Gott gegeben werde, sondern etwas sei, was er selbst auswählen könne.

Als der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen auf Bitten von der Moderatorin der Sendung “Kirche und Welt” E. Gracheva zur in Kalifornien vorgelegten gesetzlichen Initiative einen Kommentar gab, wies er darauf hin, dass die Geschlechterideologie heute auf dem Niveau vom Schul- und sogar Vorschulalter aufgezwungen werde. “ Es geht nicht nur darum, alle Spielzeuge auf einem Haufen zu vermischen, damit es die Autos mit den Puppen in der Abteilung gibt und keine Abteilung für die Mädchen und keine Abteilung für die Jungen gibt. Es geht darum, die geschlechtsneutralen Spielzeuge zu schaffen, die geschlechtlos sind,- unterstrich der Hierarch.- Sie werden weder Jungen noch Mädchen sein. Es gibt weder Kai noch Gerda, es gibt geschlechtslose Wesen mit den unspezifischen Namen. Alles wird dafür gemacht, den Kindern von Kindheit an die Vorstellung beizubringen, dass das Geschlecht etwas Fiktives ist, etwas, was man ändern kann”.

Wie Metropolit Hilarion betonte, werde es auch gemacht, weil sich die ganze Industrie auf die Erhaltung von diesem betrügerischen Stereotyp orientiere, daran beteiligen sich die Psychologen, Psychiater, Sexologen, Endokrinologen, Chirurgen, Fachärzte für plastische Chirurgie. Der Metropolit verglich den Einfluss dieser Industrie, die eigene Lobbyisten habe, mit der Waffenindustrie in den USA, wo die Waffeninteressengruppe den Politikern ihre eigenen Forderungen diktiere. “ Diese Waffeninteressengruppe diktiert auch den Politikern ihre eigenen Forderungen, und sie fordert neue Mittel dafür, damit sich der Einfluss der Geschlechterideologie verbreitet”,- sagte der Hierarch.

Eine der Folgen von dieser Lobby- und Propagandatätigkeit sei die erhebliche Steigerung der Einwohner in den USA geworden, die sich zu der LGBT-Gemeinschaft rechnen, legte Metropolit Hilarion fest. Nach der Schätzung der Gallup Organization ist diese Maßzahl von 3,5% bis 5,6% von den Befragten gestiegen, und unter den Jugendlichen ist diese Maßzahl immer höher und erreicht ungefähr 15%. “ Es ist nicht das Ergebnis von einigen biologischen Prozessen, es ist das Ergebnis von dem Einfluss der Ideologie”,- unterstrich Metropolit Hilarion.


Kommunilationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Поделиться:
Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit dem Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Russlands

19.04.2021

Metropolit Hilarion: wir führen den Dialog mit den Vertretern von anderen Konfessionen, um ihnen unsere Position zu erklären

18.04.2021

Metropolit Hilarion: Patriarch Bartholomäus möchte seinen Fehler in der ukrainischen Frage nicht eingestehen

17.04.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Vorsitzenden der russischen Einheitsunion der Christen vom evangelischen Glauben S.W. Rjachowskij

16.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Metropolit Hilarion: die Tätigkeit des Politikers muss seinen religiösen Ansichten widersprechen

11.04.2021

Pandemie sei nicht die richtige Zeit die ausländischen Pilgerfahrten zu unternehmen, so Metropolit Hilarion

11.04.2021

Metropolit Hilarion: der Duke von Edinburgh Philip hat die Liebe zur Orthodoxie für sein ganzes Leben gewahrt

09.04.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Botschafter von Slowakei in Russland

06.04.2021

Metropolit Hilarion: das Gipfeltreffen der Oberhäupter der Kirchen ist in absehbarer Zeit möglich

06.04.2021

Metropolit Hilarion: die Frage nach der Änderung des Kalendars und Osterdatums steht auf der Agenda der Russischen Kirche nicht

03.04.2021

Metropolit Hilarion: in der Kirche gibt es verschiedene Meinungen von der Zulässigkeit der IVF

03.04.2021

Metropolit Hilarion: in den westlichen Ländern wird die Geschlechterideologie den Kindern von Vorschulalter beigebracht

27.03.2021

Metropolit Hilarion: die Kirche gebe keinen Segen zur gleichgeschlechtlichen Partnerschaft, weil es die sündhafte Lebensweise sei

27.03.2021

Metropolit Hilarion: das Christentum sei der Grund der allmählichen Abschaffung der Sklaverei

27.03.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden