Startseite Nachrichten
Sakarpattja: die Gläubigen der kanonischen Ki…

Sakarpattja: die Gläubigen der kanonischen Kirche beten im Winter auf der Straße

Sogar das in den letzten Tagen angehaltene kalte Wetter konnte nicht die Gemeinde der Ukrainischen Orthodoxen Kirche den festlichen Gottesdienst im Dorf Delowoje ( Oblast Sakarpattja in der Ukraine) zu halten behindern, die ihre Kirche wegen der Spalter verloren haben. Am 15. Februar 2021, auf dem Fest der Darstellung des Herrn nahmen viele Gläubige an dem Gottesdienst in der Nähe der winzigen Kapelle teil, die derzeit für die Gemeinde zum Ort den Gottesdienst zu halten geworden ist.

Das Video drehte Archimandrit Venedikt auf seiner Seite im Facebook.

2019 wurde es berichtet, dass die Registrierung der Gemeinde der kanonischen Kirche im Dorf Delowoje für die Spaltungsorganisation die Orthodoxe Kirche der Ukraine mithilfe der Vertreter der Behörden durchgeführt wurde, die die Gründungspapiere von dem Bischof weggenommen haben. Trotzdem ist der Versuch die Kirche wegzunehmen damals nicht gelungen: die Gläubigen konnten die Sergiev-Kirche von den Spaltern schützen. Es gibt nicht so viele Befürworter der Orthodoxen Kirche der Ukraine, während die Gemeinde der kanonischen Kirche zahlreich ist- während der Heuschrecke-Angriffe kamen mehr als hunderte Gläubigen für die Kirche zu kämpfen.

Momentan gibt es Gerichtsverfahren, wo die orthodoxe Gemeinde die Handlungen der Behörden abstreitetund darauf hinweist, dass die Registrierung der Kirche anhand von den gestohlenen Dokumenten stattgefunden hat.

Trotzdem hat eine der Gerichtsurteile den Vertretern von der Orthodoxen Kirche der Ukraine in Kraft getreten, und abgesehen von der Appellation nach der Anrufung der Spalter in exekutives Amt am 3. Februar 2021 wurde die Kirche von Bepo abgesperrt; später wurden die Vertreter der Spaltungsorganisation ins Gebäude zugelassen. Am folgenden Tag besuchten ungefähr 20 Leute “den Spaltungsdienst” in der Kirche, während die zahlreiche Gemeinde der Ukrainischen Orthodoxen Kirche, die ohne Kirche blieb, ungeachtet des Frostes im Freien an den Gottesdiensten teilnahmen.

Die Gemeinde setzt fort ihre Kirche durch gesetzmäßige Mittel durchzukämpfen, dabei wird die Frage besprochen eine neue Kirche der Ukrainischen Orthodoxen Kirche im Dorf zu bauen- solche Entscheidung, ein Stück Land für solchen Bau zu schenken, hat eine der Gläubigen getroffen.

Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

In der Publikation sind die Materialien der Union von Orthodoxen Journalisten und der Seite “Orthodoxes Leben” verwendet.

Photo von der Seite Archimandriten Venedikt im “Facebook”

Поделиться:
Metropolit Hilarion: der Duke von Edinburgh Philip hat die Liebe zur Orthodoxie für sein ganzes Leben gewahrt

09.04.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Botschafter von Slowakei in Russland

06.04.2021

Metropolit Hilarion: das Gipfeltreffen der Oberhäupter der Kirchen ist in absehbarer Zeit möglich

06.04.2021

Metropolit Hilarion: die Frage nach der Änderung des Kalendars und Osterdatums steht auf der Agenda der Russischen Kirche nicht

03.04.2021

Metropolit Hilarion: in der Kirche gibt es verschiedene Meinungen von der Zulässigkeit der IVF

03.04.2021

Metropolit Hilarion: in den westlichen Ländern wird die Geschlechterideologie den Kindern von Vorschulalter beigebracht

27.03.2021

Metropolit Hilarion: die Kirche gebe keinen Segen zur gleichgeschlechtlichen Partnerschaft, weil es die sündhafte Lebensweise sei

27.03.2021

Metropolit Hilarion: das Christentum sei der Grund der allmählichen Abschaffung der Sklaverei

27.03.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leite online die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

26.03.2021

In Moskau wird das feierliche Gebet für die Kämpfer der griechischen Befreiungsbewegung von Jahren 1821-1823 gehalten

25.03.2021

Metropolit Hilarion: die kanonische Kirche ist tatsächlich für ungesetzlich erklärt worden

20.03.2021

Metropolit Hilarion: “Die Orthodoxe Kirche der Ukraine hat keine wirkliche Selbstständigkeit bekommen”

20.03.2021

Das Treffen des Metropoliten Hilarion mit dem neu eingesetzten Botschafter Russlands in Brasilien fand statt

16.03.2021

Metropolit Hilarion: die europäische Ideologie wird tatsächlich antireligiös

14.03.2021

“Die Ukrainische Orthodoxe Kirche ist die nationale Kirche der Ukraine, die die Mehrheit der orthodoxen Gläubigen des Landes vereinigt"

07.03.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden