Startseite Nachrichten
Die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats fand onl…

Die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats fand online zum ersten Mal statt

Am 11. Februar 2021 unter dem Vorsitz Seiner Heiligkeit des Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill fand zum ersten Mal die online-Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats der Russischen Orthodoxen Kirche statt. 

Der Vorsteher der Russischen Orthodoxen Kirche beteiligte sich der Tagung online aus der Residenz des Patriarchen in Peredelkino.

Zum Anfang der Sitzung richtete sich der Patriarch auf die Teilnehmer mit dem Eingangsworten,in denen er die aktuellen Fragen der kirchlich-gesellschaftlichen Beziehungen berührte. 

Während der Sitzung wurden unter anderem die Beiträge gehalten, die von der Synodenabteilung für kirchliche Beziehungen mit Gesellschaft und Medien ( “die Einschätzung des Verhaltens der Gesellschaft zur Kirche: Hauptherausforderungen”) und von der Synodenabteilung für Klöster und Mönchtum (“die Entwicklung des Systems von der grundsätzlichen kirchlichen Bildung für Mönche. Das Ergebnis vom Jahre 2020 und Perspektive im Jahre 2021”).

Zum Höchsten Kirchlichen Rats unter dem Vorsitz Seiner Heiligkeit des Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill gehören:

  • der Vorsitzende von der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion;

  • der Leiter der Fragen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Woskriesienski Dionizy;

  • der Vorsitzende des Verlagsrats der Russischen Orthodoxen Kirche der Metropolit von Kaluga und Borowitz Klemens;

  • der Vorsitzende der Missionsabteilung der Metropolit von Belgorod und Starooskolski Jan;

  • der Vorsitzende des Synodenkomitees für Zusammenarbeit mit Kosakentum der Metropolit von Stawropol und Newinnomysk Cyril;

  • der Vorsitzende der Patriarchatskomission für Turnerei und Sport der Metropolit von Murmansk und Monchegor Mitrofan;

  • der Vorsitzende des Patriarchenrats für Kultur der Metropolit von Pskow und Porchow Tichon;

  • der Vorsitzende der Leitung des Moskauer Patriarchats für Auslandsämter der Metropolit von Korsun und Westeuropa Antonij;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für kirchliche Bildung und Katechese der Metropolit von Jekaterinburg und Werchotur Eugenius;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für Klöster und Mönchtum der Erzbischof von Kaschir Teognost;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für Gefängnisdienst der Bischof von Krasnogosk Irynarch;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für kirchliche Wohltätigkeit und sozialischen Dienst der Bischof von Orekhovo-Zuyevo Panteleimon;

  • der Vorsitzende der finanzwirtschaftlichen Leitung des Moskauer Patriarchats der Bischof von Naro-Fomin Paramon;

  • der Leiter  des Verwaltungssekretariats des Moskauer Patriarchats der Bischof von Pawlow-Pasad Toma;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für Jugend der Bischof von Istra Seraphim;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für Zusammenarbeit mit Militär und Strafverfolgungsbehörden der Bischof von Klin Stephan;

  • der Vorsitzende des Ausbildungskomitees der Russischen Orthodoxen Kirche der Erzpriester Maxim Kozlow;

  • der Vorsitzende der Synodenabteilung für kirchliche Beziehungen mit Gesellschaft und Medien W.R. Legoida;

  • der Leiter der rechtlichen Verwaltung Hegumene Ksenja (Chernega).

An der Sitzung nahmen auch andere Leute teil: der Leiter und Chefredakteur des Verlags des Moskauer Patriarchats der Bischof von Balaschicha Nikolaj; der Stellvertreter des Leiters der Fragen des Moskauer Patriarchats der Bischof von Zelenograd Savva; der Rektor der Russischen Orthodoxen Universität der Hegumen Peter (Heremeew); der erste Stellvertreter des Vorsitzenden von der Synodenabteilung für kirchliche Beziehungen mit Gesellschaft und Medien A.W. Shchipkow.


Pressabteilung des Patriarchen von Moskau und ganz Russland/
Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Photos von der Pressabteilung des Patriarchen von Moskau und ganz Russland

Поделиться:
Metropolit Hilarion vergleicht die Gesetze von der Genderselbstidentifizierung mit dem Märchen vom nackten König

13.06.2021

Metropolit Hilarion: der Schaffenswille ist für mich “eine Art Nebenprodukt” des Dienstes an der Kirche

13.06.2021

Metropolit Hilarion: alles in meinem Leben verdanke ich der Kirche

10.06.2021

Metropolit Hilarion: die Predigt Christi und des Evangeliums sind die Sachen, den ich mein Leben gewidmet habe

09.06.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion wird mit dem Nationalpreis der Russischen Föderation ausgezeichnet

09.06.2021

Metropolit Hilarion: “Die OKU” ist gegründet, einen Keil zwischen dem russischen und ukrainischen Volk auf religiösem Niveau zu treiben

06.06.2021

Metropolit Hilarion: Russland und die USA sind für die Erhaltung des Friedens in der Welt verantwortlich

06.06.2021

Metropolit Hilarion erzählt von den Dokumenten, die zur Erörterung des Bischofskonzils vorgelegt werden

05.06.2021

Das Buch des Metropoliten Hilarion “Evangelium von Dostojewski” wird veröffentlicht

04.06.2021

Die orthodoxe Ausbildung näht sich heute der säkularen Ausbildung, so Metropolit Hilarion

30.05.2021

Metropolit Hilarion: jeder Mensch muss gesetzlich das Recht auf Leben haben

30.05.2021

Metropolit Hilarion: wenn Patriarch Bartholomäus der Russischen Kirche vorwirft, versucht er seine antikanonischen Taten zu rechtfertigen

29.05.2021

Metropolit Hilarion: die Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen verteidigt die heiligen Grenzen unserer Kirche

24.05.2021

Metropolit Hilarion: die Russische Orthodoxe Kirche betet um Frieden in Jerusalem

23.05.2021

Metropolit Hilarion: der staatliche Sekretär von den USA zeigt, dass “Die OKU” ein politisches Projekt ist

23.05.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden