Startseite Nachrichten
Der Sekretär zu den interreligiösen Beziehungen de…

Der Sekretär zu den interreligiösen Beziehungen der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen beteiligt sich an der wissenschaftlich- theologischen Konferenz in Kazan

Am 2-3. November 2021 fand im Theologischen Seminar von Kazan die XX. Internationale wissenschaftlich- theologische Konferenz " Theologie und säkulare Wissenschaften: traditionelle und neue Zusammenhänge” statt.

Die Konferenz wurde einigen denkwürdigen Jahresfesten der Theologen von Kazan gewidmet: dem 200. Geburtstag des Rektors des Theologischen Seminars von Kazan Erzpriesters Alexander Wladimirskij; dem 100. Todestag des Professoren des Theologischen Seminars, des biblischen Theologen P.A. Jungerow; dem 100. Todestag des Geschichtsforschers, des Professoren des Theologischen Seminars Erzpriesters Nikolaj Pisarew.

Online und offline beteiligten sich im Forum die Geistlichen aus der Reihe von den Eparchien der Russischen Kirche, die Wissenschaftler, Künstler, die in verschiedenen Regionen des Landes tätig sind, die Lehrer der Universitäten, die Pädagogen, Psychologen und öffentliche Aktivisten.

Zum Präsidium der Plenarsitzung gehörten: der Metropolit von Kazan und Tatarstan Kyrill; der Vertreter des Patriarchen von Antiochien und ganzen Osten beim Patriarchen von Moskau und ganz Russland der Metropolit von Philippopolis Niphon; der Vertreter des Patriarchen von Serbien beim Patriarchen von Moskau und ganz Russland der Mährische Bischof Antoni; der Rektor des Theologischen Seminars Kazan, der Kandidat von Theologie Erzpriester Wladimir Samojlenko; der Direktor des Instituts von den gesellschaftlich- philosophischen Kunden und Medien der Föderalen Universität Kazans, der Direktor des Instituts der allgemeinen Philosophie der Föderalen Universität Kazans, Dr. phil., Professor Mikhail Tchelkunow.

Am 2. November beteiligte sich mit dem Segen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats des Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion online via Zoom in der Sektion “ Islamwissenschaft und interreligiöser Dialog” der Sekretär zu den interreligiösen Beziehungen der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen, Kandidat der Geschichtswissenschaften, Kandidat der Theologie Priester Dimitri Saphonow.

In seinem Vortrag “ Die Tätigkeit des Metropoliten von Kazan und Tatarstan Feofan (1946-2020) im Bereich des interreligiösen Dialogs” erzählte Vater Dimitri über die Teilnahme des gestorbenen Hierarchen an den interreligiösen Dialogen, über seine Rolle in der Bildung des interreligiösen Tätigkeitsfeldes der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen in der 1990er Jahren. Der Geistliche betonte: “ Natürlich wird die im Laufe von Jahrzehnten gesammelte Erfahrung des Dialoges mit dem Islam, die Metropolit Feofan viel geteilt hat, in den kirchlichen Außenbeziehungen verwendet. Dieses geistliche Erbe verdient tiefes Studium und Betrachtung, aber das wichtigste, was im Gedächtnis vom Gespräch des Metropoliten mit den Vertretern des Islams haftet, ist die Aufrichtigkeit, freundlichkeit und Aufgeschlossenheit, die unsere Dialogpartner in dem gestorbenen Metropoliten so geschätzt haben”.

Der Sekretär der Abteilung erwähnte auch, dass Anfang des Jahres er den Artikel zu diesem Thema in der Zeitschrift “ Nachrichten von der Eparchie von Kazan” veröffentlicht hat. (2020. №4(18). S. 68-81).

Die Moderator der Sektion waren der Dozent des Instituts für Islamwissenschaft des Theologischen Seminars Kazan, der Oberlehrer des Instituts für Religionswissenschaft der Föderalen Universität Kazan Mönchspriester Roman (Modin) und Kandidat von Geschichtswissenschaften, der Direktor des Instituts für Islamwissenschaft des Theologischen Seminars Kazan, der Dozent des Instituts für Religionswissenschaft der Föderalen Universität Kazan W.N. Rogatin

 Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Teilen:
Der Heiligste Patriarch Kyrill: Wir setzen uns für das Patriarchat von Jerusalem ein

07.01.2022

Weihnachtsbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL

06.01.2022

Die Gemeinsame Sitzung des Heiligen Synods und des Kirchlichen Oberrats der Russischen Orthodoxen Kirche findet statt

28.12.2021

Der Weihnachtsglückwunsch des heiligsten Patriarchen Kyrill den Oberhäuptern der anderskonfessionellen Kirchen, die Weihnachten am 25. Dezember nach dem Gregorianischen Kalender feiern

25.12.2021

Die Übersetzung des Buches vom Heiligsten Patriarchen Kyrill “Gedanken für jeden Tag des Jahres” auf Tschechisch wird veröffentlicht

16.12.2021

Der Glückwunsch Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill O.Scholz zum Auswahl auf dem Posten des Bundeskanzlers Deutschlands

08.12.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen kommentiert die Nachrichten von Medien über die Möglichkeit des Treffens Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill mit dem Römischen Papst Franziskus

06.12.2021

Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus hält sich nicht für den Ersten unter den Gleichen, sondern für den Ersten unter allen Anderen

20.11.2021

Die Sitzung des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche findet statt

08.11.2021

Es gibt das Arbeitstreffen des Heiligsten Patriarchen Kyrill mit dem Erzbischof von Jerewan und Armenien Leonid

28.10.2021

Der Heiligste Patriarch Kyrill beantwortet die Fragen der Teilnehmer des IX. Festivals “Glaube und Wort”

22.10.2021

Die Erklärung des Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill nach den Ergebnissen des dreiseitigen Treffens der geistlichen Führer von Aserbaidschan, Armenien und Russland

13.10.2021

Das dreiseitige Treffen der Führer von Russland, Aserbaidschan und Armenien hat stattgefunden

13.10.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus ist in die Spaltung ausgebrochen

27.09.2021

Der erste Arbeitstag des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche kommt zu Ende

23.09.2021

Metropolit Hilarion: Orthodoxie in Kasachstan ist die traditionelle Konfession, die ein paar Millionen Leute bekennen

16.01.2022

Metropolit Hilarion: die Kirche und traditionelle Konfessionen haben alles mögliche dafür getan, um die Situation in Kasachstan zu befrieden

16.01.2022

Metropolit Hilarion: die Kirchen sollen originelle Entscheidungen treffen

12.01.2022

Metropolit Hilarion: es ist notwendig alles dafür zu machen, um die christliche Gegenwart auf dem Heiligen Land zu erhalten

07.01.2022

Metropolit Hilarion: es ist nötig alles dafür zu machen, damit es keinen Krieg gibt- weder Welt- noch Kleinkrieg

03.01.2022

Die Gemeinsame Sitzung des Heiligen Synods und des Kirchlichen Oberrats der Russischen Orthodoxen Kirche findet statt

28.12.2021

Metropolit Hilarion: die Orthodoxen und Katholiken sollen zusammenarbeiten, um die Lage der Christen im Nahen Osten zu verbessern

27.12.2021

Metropolit Hilarion: Patriarch und Papst besprechen, wie die Christen überleben können

23.12.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen tritt mit der Vorlesung in der Libera Universita Mediterranea auf

21.12.2021

Metropolit Hilarion: Theologie in Russland wird offiziell als wissenschaftliches Fach anerkannt

21.12.2021

Das Treffen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen mit dem Bürgermeister Baris findet statt

19.12.2021

Metropolit Hilarion: die Gefahr für die Gegenwart der Christen auf dem Heiligen Land kann nicht umhin, der Russischen Kirche Sorgen zu machen

16.12.2021

Metropolit Hilarion: die konstruktiven Beziehungen zwischen Russland und den USA sind für die Sicherheit der ganzen Welt notwendig

12.12.2021

Metropolit Hilarion: es geht nicht um die Vereinigung zwischen den Orthodoxen und Katholiken

12.12.2021

Metropolit Hilarion: die junge Generation ist der Möglichkeit verlustig die Kenntnissen über die traditionellen Religionen unseres Landes zu erwerben

11.12.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب